Nordstream 1 & 2 beschädigt – war es Sabotage?

Letzte Aktualisierung: 7. Juni 2023 um 13:57 Uhr

Insgesamt 3 #Lecks sind es, doch wo kommen sie her? Es sieht sehr stark nach #Sabotage aus. Dass das keine durchgeknallten #Klimaaktivisten gewesen sein können, sollte ja eigentlich klar sein – da braucht es schon bissel was, um die #Pipelines zu zerstören.

#Seismologen haben in den betreffenden Gebieten Erschütterungen registriert, die durchaus #Explosionen zuzuordnen sein können. #Polen und die #Ukraine gehen stark von #Sabotage aus. Mit im Verdacht – die #USA.

„I promise you, we’ll be able to do it.“ antwortete Joe Biden am 7.2.2022 einer Reporterin, die nachfragte, wie Biden Nordstream2 beenden will. Auszuschließen ist das sicher nicht – könnte ich mir auch gut vorstellen.

Aber – auch #Russland kommt für mich als möglicher #Täter infrage. Gut – manche argumentieren mit „Warum sollte Russland das tun? Die wollen doch damit Geld verdienen.“ Richtig, aber – so wie die Blicke gerade in Richtung Joe #Biden gehen, könnte es doch durchaus sein, dass genau das Russland im Sinn hatte. Misstrauen innerhalb der Natostaaten – warum nicht? Das würde Sinn ergeben.

Ein Erd- / Seebeben? Glaub ich nicht wirklich. Ich denk mal die Seismologen würden das sicher erkennen. Nee – da glaub ich nicht wirklich dran.

Wie auch immer – die beiden Pipelines sind platt, seit Anfang September kommt da aber eh nichts mehr durch.

Interessant ist übrigens auch: In den letzten Tage konnte man immer wieder in den Medien lesen „Der #Gaspreis ist leicht gesunken“ – tja – nun ist er wieder nach oben geschossen. Wäre auch das ein #Motiv?

Bin gespannt, ob und was bei den #Ermittlungen rauskommt.

Update vom 29.09.22

Es wurde wohl noch ein viertes Leck gefunden. Aber auf eins mehr oder weniger kommt, es glaub auch nicht mehr darauf an. Die Flöten #Nordstream 1 und 2 sind platt….

–>> https://www.tagesschau.de/ausland/europa/pipeline-lecks-russland-101.html

Schreibe einen Kommentar