Der tobende Bauer

Klar, man kann es halbwegs verstehen, dass die #Bauern toben. #KFZ #Steuer für nen #Trecker oder #Mähdrescher? Das kann nicht deren Ernst sein, da geb ich den #Bauern völlig recht. #Agrardieselsubventionen streichen …. jain … mir fehlt da noch die Variante drei. Warum darf man nicht mit alternativen #Fusel fahren? #Raps und Co machen es doch möglich, riecht herrlich nach #Frittenbude. Ne – Spaß beiseite, selbst die #Agrardieselsubvention kann meinetwegen bleiben.

#Subventionen für #Tier“produktion“ dagegen, NEIN – weg damit, subventioniert #Pflanzen.

Aber, wenn dem #Bauer der #Diesel zu teuer wird, füllt er seinen #Trecker, fährt unzählige #Kilometer, um denjenigen nicht von der #Fähre zu lassen, der sich letztendlich mit dafür eingesetzt hat, dass ihr doch keine #KFZ #Steuer zahlen müsst und die grünen #Nummernschilder bleiben? Das erklär mir mal einer….

Dann hat das letzte Jahr gefühlt ganz #Deutschland über #Proteste auf den #Straßen geschimpft. Andere haben #Demonstranten getreten, geschlagen und und und …. aber eine Stahl- und Blechlawine darf alles lahmlegen? Ich hab dort keinen Weg für #Rettungskräfte gesehen – bei der #Letzten_Generation dagegen schon. Find ich etwas schwierig, warum schreit hier niemand auf? Einen #Politiker nicht von der #Fähre zu lassen, grenzt schon ziemlich an #Freiheitsberaubung, dagegen ist ne #Suppe auf ner #Glasscheibe doch lächerlich, oder? Das #Raunen bei der #Suppe war aber lauter … armes #Deutschland, die Reise gefällt mir überhaupt nicht.

Ach, bevor ich die liebe #AfD vergesse. Ihr habt doch groß rumgetönt, dass ihr jegliche #Subventionen ablehnt. Die tobenden #Bauern kommen euch aber gerade Recht, oder? Da muss man sich doch mal solidarisieren …. #echtma … ihr seid so ein jämmerlicher und verlogener #Haufen.

3 Gedanken zu „Der tobende Bauer“

  1. Tatsächlich kann ich den Bauer hier auch irgendwie verstehen, finde aber die Art und Weise Recht bedenklich. Auch hier werden sämtliche wichtige Strecken zugemacht. Unter anderem DER Kreisverkehr zum Krankenhaus. Das ist die wichtigste Straße um dort hin zu gelangen und was nützen so tolle Aussagen das man ja Rettungskräfte und Co durchlassen würde, wenn aber durch die Staus die sich davor bilden kein Rettungsfahrzeug mehr durch kommt? Was ist mit Menschen die wichtige Termine und Behandlungen haben? Die besitzen auch kein Blaulicht. Und was ist mit den ganzen Menschen die auf Pflegedienste und co angewiesen sind? Für mich ist solch eine Vorgehensweise unverantwortlich dem kleinen Mann gegenüber. Das ich Umwege fahren muss um irgendwie in die nächste Stadt auf Arbeit zu gelangen ist ärgerlich, ja …. Aber das ist ok. Aber das es am Ende auch auf Lasten der Kranken und hilflosen geht finde ich immer sehr traurig. Man sollte es doch zumindest unterlassen so wichtige Zufahrten eines Krankenhauses zu blockieren.

    Aber ohne hin gehen mir diese ewigen Dauerstreiks mit immer höheren Forderungen einfach nur noch auf den Nerv. Jeder will mehr Geld. Ich komme ursprünglich aus einem Job in dem ich Mindestlohn hatte. Deren Verdienste sind für mich reine Utopie und dieses immer weiter nach oben korrigieren dr Löhne bewirkt am Ende nur das der kleine Mann ganz unten immer weniger hat da er nicht nach irgendeinem Tarif bezahlt wird aber dafür die steigenden Preise die natürlich folgen mit bezahlen darf. Frage mich immer warum man dieser dauerstreikerei nicht mal einen Riegel vorschiebt und die Gesetze etwas abändert was die Dauer der Friedenspflicht und co betrifft. Das ganze ist inzwischen doch ein Fass ohne Boden ….

    Antworten
    • Zur Abwechslung wollen die Bauern ja dieses Mal nicht mehr Geld haben, sondern nur nicht weniger bekommen. Wie gesagt – verständlich ist das schon.

      Die Bauern sollten aber ihre Trecker nehmen und vor den Zentralen der Lebensmittelketten und Discounter Stellung beziehen. Hier liegt der Hund begraben – DAS sind die Feinde der Bauern und nicht eine Regierung, die immer und immer wieder dem entgegengewirkt hat.

      Also liebe Bauern – auf zu Aldi, Edeka, Kaufland und wie sie alle heißen – die drücken eure Preise und stellen irrwitzige Forderungen was Preise, Maße und Aussehen eurer Produkte angeht. Protestiert bei denen, die euch wirklich kaputt machen und nicht bei denen, die euch immer wieder Geld in den Hintern blasen!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar