Scheinreferendum – gerade noch unter 100%

Letzte Aktualisierung: 18. Oktober 2022 um 13:19 Uhr von Madekozu

Russland will Tatsachen schaffen und sich die besetzten Gebiete einverleiben.

Die Nachrichtenagentur Tass gab an, dass bisher zwischen zwölf und 20 Prozent der abgegebenen Stimmen in den vier betroffenen Regionen ausgezählt worden seien. Laut dieser Teilauszählung liege die Zustimmung zum Anschluss an Russland in den vier Gebieten zwischen knapp 97 und mehr als 98 Prozent.

https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-ukraine-dienstag-167.html
Quelle: unbekannt – Netzfund

Es ist fast schon überraschend, daß es nicht über 100% sind. Hat irgendwer was anderes erwartet als ein “eindeutiges” Ergebnis?. Gut – ist noch nicht alles “ausgezählt”, aber das Ergebnis stand doch schon vor 8 Wochen fest, oder?

Ich denke mal die Annexion wird noch vor dem Wochenende durchgezogen. Und dann?

Update vom 28.09.2022

Kaum hat Moskau die “offiziellen Ergebnisse der Wahl” bekannt gegeben, beantragen die von Moskau eingesetzten Seperatistenchefs eine schnelle Annexion.

Kommenden Montag/Dienstag sollen nun die russischen Parlamentskammern über die Annexion entscheiden (?). Dann wird wohl am Dienstag der Beitritt, welcher ja von einer “überwältigenden Mehrheit” gewünscht ist, bekannt gegeben. Ich hab eigentlich noch diese Woche damit gerechnet.

Olaf Scholz sagt für Deutschland zu den Referenden “Werden das Ergebnis nicht akzeptieren”. Gleiches gilt auch für die EU. Das die Referenden unrecht sind, muß man ja nicht weiter betonen. Allerdings ist das Wissen darüber das Eine – etwas dagegen zu tun, ist schon wieder eine ganz andere Hausnummer. Das wird schwierig und ich bin gespannt wie man das angehen will. Weitere Sanktionen seitens der EU wurden schon angesprochen, allerdings wissen wir, daß diese eben viel Zeit brauchen um zu wirken und auch uns selbst sicher auch das Leben nicht leichter machen.

Update vom 29.09.2022

Also doch schon am Freitag? Sieht ganz so aus, wenn man folgende Meldung anschaut:

Kremlsprecher Peskow hat mitgeteilt: Am Freitag werden die Verträge über den Beitritt der Donbass-Republiken und der Gebiete Saporoschja und Cherson im Kreml unterzeichnet, im Beisein der Vertreter beider Parlamentskammern. Danach werde Wladimir Putin eine Rede halten. Im Anschluss daran gibt es eine Veranstaltung auf dem Roten Platz. Die Bühne steht bereits. 

Quelle: https://www.zdf.de/nachrichten/politik/ukraine-russland-konflikt-blog-100.html#xtor=CS5-62

Schreibe einen Kommentar