web.archive.org – das ist zum Kotzen!

Aktualisiert am 30. September 2022

Stell Dir vor, du betreibst eine Webseite – möchtest aber nicht, daß diese von archive.org gespeichert wird. Das ist gar nicht so einfach wie man denkt…

Eigentlich sollte man ja meinen, ein Eintrag in der robot.txt würde reichen – schließlich ist es ja ein lieber, gemeinnütziger Verein der auch nix verdienen will – naja – eine Zeit lang hat das auch funktioniert. Da das aber dann immer mehr gemacht haben, hat sich der Saftladen einfach mal gedacht, wir ignorieren die robots.txt ab sofort, wenn die bösen Menschen uns nicht wollen.

Jetzt hab ich mal wieder geschaut und mußte feststellen – da sind doch immer mal wieder Archive angelegt worden. Das ist aber blöd, da ich dafür gerade stehen muß wenn es mal blöd kommt. Das juckt den Laden aber nicht sonderlich.

Gut, dachte ich mir. Schreibste denen mal ne nette Mail mit dem Wunsch gelöscht zu werden. Richtest hier noch eine Seite ein, damit die auch sehen, daß ich es wirklich bin. Sollte ja reichen, oder?

Good day, I hereby ask you to remove my website https://madekozu.de from your archive. I don’t want my content archived in this way. Thank you for your understanding.

In order to identify myself as the owner of the website, I have set up a page on my website for this purpose. You can reach them at https://madekozu.de/wayback-removal-request.php

Thanks very much, madekozu

Denkste! Irgendwann 2020 hat sich was in meinem Whois-Eintrag geändert. Nun MUSS ich (z.Bsp. mit einer Rechnung) nachweisen, daß ich auch vor der Änderung der Betreiber dieser Domain war. Sonst DÜRFE man diese Einträge leider nicht löschen.

Hello,

Thank you for contacting us.

Public WHOIS lookup information seems to indicate that the current version of the madekozu.de domain/website was registered/updated on 2020-09-04, while the earliest/oldest archives of madekozu.de that you’ve referenced are dated from 2014-08-06.

Please note that we don’t exclude archives from any past owner(s) of a domain/website at the request of a present/future owner.

May we please politely request that you let us know about the specific time period(s) in which you’ve owned madekozu.de?

Providing a proof of ownership verifying that will greatly assist with our process. This could be in the form of invoices/receipts – sent to us as PDFs – for madekozu.de dated in accordance with the archives you’ve requested exclusion of, as an example.

Doing so will allow us to more accurately assist with your exclusion request, while simultaneously helping to preserve any historical content of other owners.

The Internet Archive Team

Echt jetzt? Jetzt muß ich also bei DENEN Betteln, dass MEINE Inhalte nicht bei IHNEN gespeichert werden? Ehrlich – ich könnte grad einen richtig fetten Strahl kotzen. Das darf doch wohl nicht war sein. Die umgehen unsere Wünsche nicht gespeichert zu werden und dann muß man auch noch Rechnungen und so ein Zeug dort hin schicken? Genau weil ich nicht will, daß meine Daten irgendwo gespeichert werden muß ich also noch mehr meiner Daten dort hin schicken … und wir zahlen hier Strafen wenn wir ungefragt mal GFonts einbinden. Wahnsinn…

Was interessieren da eigentlich frühere Eigentümer? ICH betreibe diese Domain und hätte gern auch ein wenig Kontrolle darüber, welche Inhalte mit dieser Domain in Verbindung gebracht werden. Selbst wenn die Domain mal König Menkaure gehört hat – ICH werde mit diesen Inhalten in Verbindung gebracht, nicht König Menkaure – der ist ja schon paar Tage nicht mehr, könnte also auch die Löschung nicht mehr beantragen. Recht auf Vergessen werden? Doch nicht bei archive.org, oder?

Naja – dementsprechend ungehaltener werden natürlich auch meine Antworten. Mal schauen ob das irgendwann mal was wird…

RewriteEngine on
RewriteCond %{HTTP_USER_AGENT} archive.org [NC]
RewriteRule ^ - [F]

RewriteEngine on
RewriteCond %{HTTP_USER_AGENT} ia_archiver [NC]
RewriteRule ^ - [F]

Der Erste oder der Zweite? Oder lieber beide? Bin mir nicht sicher…

Nein – diese Lösung ist viel besser!

Schreibe einen Kommentar